Abfall-Abc
Auflistung vieler Abfallarten und deren Entsorgungswege,
bei Fragen bitte eine Email senden  oder anrufen: 09602 793530
Stand: Januar 2014

A

B

C

D

E

F

G

H

I,J

K

L

M

N

O

P,Q

R

S

T

U,V

W

X,Y

Z

 Adressen Termine

Alle Angaben ohne Gewähr!
Die Entsorgungswege gelten nicht für gewerbliche Abfälle, Infos hierüber beim Gewerbeabfallberater, Telefon (09431) 631-260

A

Abbeizmittel: Problemmüllsammlungen 
Abflussreiniger:
Problemmüllsammlungen 
Akkus: dem Fachhandel zurückgeben oder zu Problemmüllsammlungen bzw. zu den Sammelstellen in Schulen und Verwaltungen
Aktenordner:
Restmülltonne, kein Sperrmüll
Aktenvernichterpapier:
in die Papiercontainer oder in die blauen Tonnen privater Anbieter
Altglas: Behälterglas in die Sammelcontainer, getrennt nach Farben (blaue Flaschen in den Grünglascontainer); Fensterglas (Flachglas) zu Entsorgungsbetrieben (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia)
Altkleider: brauchbare Kleidung zu den caritativen Sammlungen oder in die Kleidercontainer, Lumpen in die Restmülltonne
Altmedikamente: viele Apotheken nehmen alte Medikamente zurück oder zur Problemmüllsammlung
Altöl (Motoren - und Getriebeöle): Rückgabe bei Einkaufsquelle gegen Vorlage des Kassenbons oder bei Neukauf der gleichen Menge; Heizölreste (bis ca. 20 Liter) zu den Problemmüllsammlungen. Leere Altölbehälter aus Kunststoff in die Restmülltonne, Behälter aus Metall in die Dosencontainer (größere bei der Sperrmüllsammlung bereitstellen).
Aluminium: Aluminiumverpackungen in den Gelben Sack, sonst Schrotthandel; Aludosen in die Dosencontainer
Antenne: Sperrmüll, Autoantennen in die Restmülltonne

Aquarium:
Sperrmüll
Armaturen: einzelne in die Mülltonne, mehrere oder große bei Entsorgungsbetrieben (z.B. Bergler, Nasz, Brunner Grafenwöhr, Kraus, Üblacker, Veolia) abgeben
Armbanduhren: mit Batterien zu Problemmüllsammlungen oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte, mechanische Uhren in die Mülltonne
Arzneien:
Problemmüllsammlungen 
Asche: ausgekühlt in die Mülltonne
Asbestzementrohre/-platten: Umgang mit Asbestprodukten ist gesundheitsgefährdend. Beim Abbau sind Sicherheitsmaßnahmen zu treffen. (Auskunft Telefon 09602 / 793530). Annahme von Kleinmengen auf der Landkreisdeponie Kalkhäusl (09605/1415), sonst Deponie Steinmühle im Landkreis Tirschenreuth (09631/700113). Vorher Termine vereinbaren! Altes Asbest darf nicht veräußert werden.
Asphalt: siehe Straßenaufbruch
Asphaltestrich:
Bauschuttrecyclinganlagen
Aufkleber: Restmülltonne
Autobatterien:
beim Fachhandel zurückgeben, ohne Pfand zu den Problemmüllsammlungen 
Autopflegemittel:
Problemmüllsammlungen 
Autoreifen: Fachhandel, oder gegen eine Gebühr von 2,00 Euro pro Reifen zu den Problemmüllsammlungen   (mit Felge 4,00 Euro)
Autos: Autowerkstätten oder 
Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Brewitzer in Grafenwöhr, Nasz oder Dahms in Döllnitz)
Autoteile: bei Entsorgungsbetrieben (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Nasz) oder KFZ- Werkstätten abgeben
zur Übersicht

B

Babywindeln: Restmülltonne
Backblech: Sperrmüll
Backformen: in die Restmülltonne
Backofenreiniger: Problemmüllsammlungen 
Backpapier: Restmülltonne
Badewannen:
Metallwannen und Acrylwannen sind Sperrmüll, Keramikwannen zu Bauschuttrecyclinganlagen
Badeteppich: Sperrmüll
Bahnschwellen: 
zu Entsorgungsbetrieben (z.B. Bergler, Kraus, Veolia)
Balkongeländer: aus Holz zu Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Nasz, Veolia) oder zur Müllumladestation Weiden, aus Metall zum Schrottverwerter
Bananenschalen:  Kompost oder Restmülltonne
Batterien: Haushaltsbatterien beim Handel zurückgeben bzw. bei Sammelstellen in Schulen und Rathäusern oder bei 
Problemmüllsammlungen  abgeben; Autobatterien bei Problemmüllsammlungen 
Baufolien:
Müllumladestation Weiden
Bauschutt (Beton, Mauerwerk, Ziegel) Wichtig: Bauschutt nicht vermischen !
-
Bauschuttrecyclinganlagen
Entsorgungsunternehmen (Adressen beim Landratsamt, Tel. 09602 / 793530 u. -3540 erfragen)
Benzin (verunreinigt): mit Gefäß bei 
Problemmüllsammlungen  abgeben (bis zu 10 Liter)
Benzinkanister: aus Metall zum Sperrmüll, kleine Kunststoffkanister in die Restmülltonne
Besen (-stiel):
Sperrmüll
Betten und Betteinlagen:
Sperrmüll
Bettfedern: Sperrmüll (nicht mit anderem vermischen)

Beton:
 Bauschuttrecyclinganlagen
Bidet:
Bauschuttrecyclinganlagen
Bierkästen: Sperrmüll
Bitumen aus Flachdachsanierung:
in Kleinmengen von Privat zur Müllumladestation Weiden
Blaue Glasflaschen: Altglascontainer für Grünglas
Blaupapier,-pausen: Restmülltonne
Blech, Blechverkleidungen: Schrottverwerter und Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Kunzendorf, Kraus, Nasz, Veolia)
Bleikristall:
Restmülltonne
Blumen:
Kompost bzw. Restmülltonne
Blumenkästen: Sperrmüll, aus Eternit zur 
Landkreisdeponie Kalkhäusl (vorher anrufen 09605/1415)
Blumentöpfe:
Verpackungen in den Gelben Sack, kleine Übertöpfe in die Restmülltonne, große Keramik-Übertöpfe zur Bauschuttverwertung
Bodenbeläge (Kunststoffe und Holz):
Müllumladestation Weiden, rollbare Teppichböden und PVC-Böden zur Sperrmüllsammlung
Bohrmaschinen: 
Problemmüllsammlungen oder kostenlos bei
Sammelstellen für Elektrogeräte
Boiler: Haushaltsboiler sind Sperrmüll
Bremsbeläge: Restmülltonne
Bremsflüssigkeit: Problemmüllsammlungen 
Bretter: Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Brewitzer Grafenwöhr, Kraus, Kunzendorf, Veolia), in Kleinmengen von Privat zur Müllumladestation Weiden
Briefumschläge: Papiercontainer, kunststoffwattierte Umschläge in den Gelben Sack
Brillen: caritative Sammlungen
Bücher: Papiercontainer oder Blaue Tonne, feste Einbände möglichst vorher entfernen
Bügelmaschine: Sperrmüll oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte

Bügelbrett: Sperrmüll
Bügeleisen: 
Problemmüllsammlungen oder kostenlos bei
Sammelstellen für Elektrogeräte

Butterbrotpapier: Restmülltonne
zur Übersicht 

C

CD, CD ROM: Restmülltonne oder bei Abfallberatung in Neustadt abgeben; Hüllen aus Kunststoff auch in die Restmülltonne, Hüllen aus Papier in die Papiercontainer
Chemikalien:
haushaltsübliche Mengen bei den Problemmüllsammlungen, größere Mengen bei Entsorgungsunternehmen (z.B. Bergler, Kunzendorf, Kraus, Veolia) abgeben
Chipspackung: Gelber Sack
Christbäume: Sammlung durch Gemeinden und Vereine (Hinweise in der Tageszeitung)
Christbaumschmuck: Restmülltonne
Computer: Monitore, Workstations, Drucker bei Sperrmüllsammlungen abgeben oder kostenlos bei
Sammelstellen für Elektrogeräte; Tintenpatronen oder Toner bei Fachhändler zurückgeben oder bei Abfallberatung abgeben; 
Computermouse: kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte oder bei Problemmüllsammlungen abgegeben
zur Übersicht

D

Dachantenne: Sperrmüll
Dachpappen:
kleine Mengen (Schnittreste) bitumenhaltige Dachpappen in die Restmülltonne oder zur Müllumladestation Weiden (in Stücken anliefern, die nicht größer als 50x50cm groß sind); bei größeren Mengen ist Rücksprache mit der Müllumladestation nötig; teerhaltige Dachabdeckungen sind Sondermüll und müssen über Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Kunzendorf, Kraus, Veolia) entsorgt werden.
Dachrinnen: kein Sperrmüll! Zinkblech und Kupfer: Schrottverwertungsbetriebe; Kunststoff: 
Müllumladestation Weiden oder Entsorgungsbetriebe
Dachziegel: verschenken (Zeitungsinserat "Die gute Tat") oder Bauschuttrecyclinganlagen
Dämmstoffe: Annahme in Kleinmengen auf der Landkreisdeponie Kalkhäusl, Telefon (09605) 1415, sonst Deponie Steinmühle im Landkreis Tirschenreuth (09631/700113). Vorher Termine vereinbaren!; geringe Mengen (Schnittreste) in Beuteln verpackt in die Restmülltonne; Kunststoffe zur Müllumladestation Weiden
Deckenverkleidungen: Entsorgungsunternehmen oder Müllumladestation Weiden; kein Sperrmüll
Deoroller: Altglascontainer
Desinfektionsmittel: Problemmüllsammlungen
Diesel: Problemmüllsammlungen (bis zu 10 Liter, mit verschließbaren Gefäß abgeben)
Dias: Restmülltonne
Disketten: Restmülltonne
Dispersionsfarben: ausgehärtete, kleine Mengen (Reste) ohne Behältnisse in die Restmülltonne, größere Mengen zur Deponie; nicht ausgehärtete zu Problemmüllsammlungen, leere Kunststoffeimer in den Gelben Sack; gewerbliche Abfälle über Entsorgungsunternehmen
Dosen (restentleert): in die Dosencontainer; größere Blechgebinde beim Fachhandel zurückgeben oder zum Sperrmüll
Drahtglas: Entsorgungsbetriebe (Informationen bei der Abfallberatung, Telefon: 09602/793530)
Drucker: Sperrmüllsammlung oder kostenlos bei
Sammelstellen für Elektrogeräte
Dunstabzugshaube: Sperrmüll oder
Sammelstellen für Elektrogeräte
Duschtrennwände, -vorhänge: Sperrmüll
Duschwanne: aus Metall und Acryl zur Sperrmüllsammlung, aus Keramik zu
Bauschuttrecyclinganlagen
DVD´s: Restmülltonne oder bei Abfallberatung in Neustadt abgeben; Hüllen aus Kunststoff auch in die Restmülltonne, Hüllen aus Papier in die Papiercontainer
zur Übersicht

E

Eierschalen: Restmülltonne (wegen Salmonellengefahr)
Eimer (leere)
: restentleerte Eimer, die als Verpackung benutzt wurden beim Baustoffhandel zurückgeben; Kunststoffeimer mit dem grünem Punkt in den "Gelben Sack"; Putz- und Mörteleimer in die Restmülltonne
Einweckgläser: Glascontainer
Einwegteller und -tassen: Gelber Sack, Einwegbesteck in die Mülltonne
Einweghandschuhe: Restmülltonne
Eisenschrott: siehe Schrott
Elektrogeräte: Haushaltsgroßgeräte zum Sperrmüll (werden mit separaten Fahrzeug geholt), kleine Geräte (z.B. Radios, Bügeleisen, Telefone, Bohrmaschinen etc) zu den
Problemmüllsammlungen; alle Haushaltsgeräte (von der Uhr bis zur Gefriertruhe) kostenlos bei den Sammelstellen für Elektrogeräte
Elektrokabel: Restmülltonne
Elektrospeicherheizungen: bitte bei Abfallberatung anrufen, Telefon (09602) 793530
Energiesparlampen: 
Problemmüllsammlungen (wegen Quecksilber) oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte
Entroster:
Problemmüllsammlungen 
Entwicklerbäder:
Problemmüllsammlungen 
Erdaushub - unbelastet: verschenken (Zeitungsinserat); vor Einbau Zustimmung des Landratsamtes einholen; sonstige Verwertungsmöglichkeiten:
Bauschuttrecyclinganlagen
- Anfrage bei Sand- und Kiesgruben
Erdaushub - belastet: Anfrage beim Landratsamt, Telefon (09602) 793500
Essensreste: Restmülltonne

Estrich:
Bauschuttrecyclinganlagen
Eternitplatten: Umgang mit Asbestprodukten ist gesundheitsgefährdend. Beim Abbau sind Sicherheitsmaßnahmen zu treffen. (Auskunft Telefon 09602 / 793530). Annahme in Kleinmengen auf der Landkreisdeponie Kalkhäusl (09605/1415), sonst Deponie Steinmühle im Landkreis Tirschenreuth (09631/700113). Vorher Termine vereinbaren! Altes Asbest darf nicht veräußert oder verschenkt werden!
zur Übersicht

F

Fahrräder: Sperrmüll
Fahrradschläuche und -reifen: Restmülltonne (evtl. zerschneiden)
Farbeimer: Kunststoffeimer mit dem grünem Punkt in den "Gelben Sack"; Putz- und Mörteleimer in die Restmülltonne; Metalleimer in den Dosencontainer, größere zur Sperrmüllsammlung
Farbreste: ausgehärtete, kleine Mengen (Reste) in die Restmülltonne; unausgehärtete Farbreste zu Problemmüllsammlungen 
Farbdosen: leere in den Dosencontainer, größere zur Sperrmüllsammlung; Dosen mit Inhalt zu
Problemmüllsammlungen
Farbverdünner: Problemmüllsammlungen
Fässer: Regenfässer zum Sperrmüll, Fässer aus Metall zerlegen bzw. zusammendrücken, sonstige Fässer und Fässer aus gewerblichen Gebrauch bei Entsorgungsbetrieben (z.B. Bergler, Kunzendorf, Kraus, ) abgeben
Faxgeräte:
Sperrmüll oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte
Federbetten: Sperrmüllsammlung, nicht mit anderen Abfällen vermischen
Fenster:
Fenster sind kein Sperrmüll! Fensterglas nicht in die Altglascontainer einwerfen!
- guterhaltene Fenster: verschenken, z.B. über eine Zeitungsanzeige
- nicht mehr gebrauchsfähige Fenster: saubere Glasscheiben (ohne Kittreste) zu 
Entsorgungsbetrieben (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia); verschmutzte Glasscheiben oder Drahtglas: Firma Bergler, Weiden, Am Forst 3; kleine Mengen in die Restmülltonne; Holz- und Kunststoffrahmen zu Entsorgungsbetrieben (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia) oder zur Müllumladestation; Metallrahmen zu Schrottverwertern;
Fernseher: Sperrmüllsammlung oder kostenlos bei
Sammelstellen für Elektrogeräte
Fette: Speisefette und -öle (haushaltübliche Mengen) können in die Sammelfässer auf den Bauhöfen fast aller Gemeinden gegeben werden, keine Behältnisse einwerfen! Schmierfette zu Problemmüllsammlungen
Feuerlöscher: beim Fachhandel gegen Gebühr zurückgeben, einzelne Pulverlöscher auch zu Problemmüllsammlungen
Feuerwerkskörper: abgebrannte Feuerwerkskörper in die Restmülltonne; Für nicht abgebrannte F. bei bei Abfallberatung anrufen
Feuerzeuge:
Restmülltonne
Fieberthermometer: mit Quecksilber zu
Problemmüllsammlungen, elektrische auch kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte, mit Alkohol in die Restmülltonne
Filme: Restmülltonne
Filmentwickler: Problemmüllsammlungen
Filzstifte: Restmülltonne
Flaschendeckel: Dosencontainer
Fleckenentferner: Problemmüllsammlungen
Fliesen: Bauschuttrecyclinganlagen
Fliesenkleber: ausgehärtet zu Bauschuttrecyclinganlagen
Floor-Flex-Bodenplatten: Annahme in Kleinmengen auf der
Landkreisdeponie Kalkhäusl, sonst Deponie Steinmühle im Landkreis Tirschenreuth (09631/700113)
Folien: kleine Mengen sauberer Verpackungs- Folien in den Gelben Sack, größere Mengen (z.B. Schrumpffolien) werden von Baustoffhändlern zurückgenommen. Abgabe auch bei Entsorgungsunternehmen möglich. Landwirtschaftliche Folien zu 
Entsorgungsbetrieben (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia). Verschmutzte Folien (Abdeckfolien oder Teichfolien) in die Mülltonne oder zur Müllumladestation Weiden bringen.
Föhn: zu 
Problemmüllsammlungen oder kostenlos bei
Sammelstellen für Elektrogeräte
Fotoapparate: zu Problemmüllsammlungen oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte
Fotochemikalien: zu Problemmüllsammlungen
Fotos, Dias, Negative: Restmülltonne
Friteuse: zu 
Problemmüllsammlungen oder kostenlos bei
Sammelstellen für Elektrogeräte
Fritierfett: Speisefette und -öle (haushaltübliche Mengen) können in die Sammelfässer auf den Bauhöfen fast aller Gemeinden gegeben werden, keine Behältnisse einwerfen!
Frostschutzmittel: zu
Problemmüllsammlungen
Frühbeet: kein Sperrmüll, zu Entsorgungsbetrieben Holz und Kunststoff auch zur
Umladestation
Füllfederhalter: Restmülltonne
Fugendichtung:
Restmülltonne
Fußabstreifer: Restmülltonne
Fußböden: 
Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia), in kleinen Mengen von Privat auch zur Müllumladestation Weiden, Fliesen zu Bauschuttrecyclinganlagen, rollbare Böden (Teppich, Kunststoff- Bodenbeläge) zum Sperrmüll
Futtermittelsäcke aus Papier: in die Papiercontainer oder in die blauen Tonnen privater Anbieter, gewerblich verwendete Säcke bei Lieferanten oder über Rücknahmesysteme (Auskunft bei Abfallberater, Telefon 09602/793530)
zur Übersicht 

G

Gardinen: in die Altkleidercontainer oder in die Restmülltonne
Gardinenstangen: Sperrmüll
Gartenabfälle: Grasschnitt, Laub, Äste, Sträucher, Schnittblumen, Rinde können von Anfang April bis Ende November in die öffentlich aufgestellten Gartenabfallcontainer gegeben werden. Eigenkompostierer sind nur berechtigt, sperriges Material einzuwerfen (Äste und Sträucher). Hinweis: Falls möglich, sperriges Grüngut stark zerkleinert (gehäckselt) einwerfen! Abfälle, die nicht aus privaten Gärten stammen (Landwirtschaft, Gewerbe, öffentliche Anlagen, Friedhöfe) dürfen nicht eingeworfen werden.
Gartengeräte und Gartenmöbel:
Sperrmüll

Gartenschlauch: Sperrmüll
Gartenzaun aus Holz: Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Brewitzer Grafenwöhr, Kraus, Kunzendorf, Veolia), in kleinen Mengen von Privat zur Müllumladestation Weiden (wegen Größe telefonisch anfragen)
Gasbetonsteine: Bauschuttrecyclinganlagen
Gasherd, -ofen: Sperrmüll
Gefrierschränke, -truhen:  zur Sperrmüllsammlung (keine Marken mehr erforderlich) oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte, Kühltheken und gewerblichen Kühlanlagen zu Firmen für Kältetechnik
Gemüsereste: Kompost, angemachte Reste in die Restmülltonne
Geschenkpapier: beschichtetes in die Restmülltonne, aus Papier in die Papiercontainer
Geschirr: Einzelstücke in die Restmülltonne, größere Mengen zu
Bauschuttrecyclinganlagen
Geschirrspüler: Sperrmüllsammlung oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte
Getränkedosen: Dosencontainer
Getriebeöl: Rückgabe bei Einkaufsquelle gegen Vorlage des Kassenbons oder bei Neukauf der gleichen Menge; sonst bei Entsorgungsbetrieben (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia);
Gewächshaus, -teile: kein Sperrmüll, zu Entsorgungsbetrieben, Kunststoffteile auch zur Umladestation
Gießkannen: Sperrmüll, kleinere in die Mülltonne
Gipsplatten:
Platten ohne Styropor zu Bauschuttrecyclinganlagen oder zur Deponie Steinmühle im Landreis Tirschenreuth; kleine Mengen (Reste) in die Mülltonne, mit Styropor behaftete Platten zur Müllumladestation Weiden
Gipsreste: Bauschuttrecyclinganlagen
Glasbausteine: in Kleinmengen zur Landkreisdeponie Kalkhäusl, sonst Deponie Steinmühle
Glasflaschen: in die Glascontainer - blaue Flaschen in den grünen Container

Glasscheiben:
Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia), nicht in die Glascontainer
Glaswolle:
Annahme von Kleinmengen auf der Landkreisdeponie Kalkhäusl(09605/1415), sonst Deponie Steinmühle im Landkreis Tirschenreuth (09631/700113). Vorher Termine vereinbaren, in geschlossenen Säcken anliefern; geringe Mengen (Reste) in Beutel verpackt in die Restmülltonne
Glühbirnen: Restmülltonne, nicht in die Altglascontainer!
Grablichter: Restmülltonne; es werden auch kompostierbare angeboten, davon die leeren Hüllen auf dem Kompost

Grill:
Sperrmüll
Gummi, -handschuhe, -stiefel:
Restmülltonne
zur Übersicht

H

Haare: Kompost oder Restmülltonne
Haarfärbemittel:
Problemmüllsammlung
Haarspray: leere Dosen in die Dosencontainer, Dosen mit Resten zur Problemmüllsammlung
Halogenlampen: Restmülltonne
Handtaschen: Restmülltonne
Handy: dem Fachhandel zurückgeben oder bei 
Problemmüllsammlungen oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte, Akkus bei Problemmüllsammlungen oder bei Batteriesammelstellen in Schulen und Verwaltungen abgeben
Hasenstall: Holz zu Entsorgungsbetrieben (z.B. Bergler, Brewitzer, Kraus, Kunzendorf) oder Umladestation Weiden, kein Sperrmüll
Hefte: Papiercontainer
Heimwerkerabfälle: Schrotthandel, falls brennbar zur 
Müllumladestation Weiden
Heizkörper und Heizanlagen: Schrotthandel. Kein Sperrmüll!
Heizdecken: Sperrmüll oder zu
Sammelstellen für Elektrogeräte
Heizöltanks: guterhaltene Tanks verschenken (Zeitungsinserat). Ansonsten Metalltanks ohne Ölreste zum Schrotthandel, Kunststofftanks zu den Entsorgungsbetrieben (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia)
Helme: Motorradhelme sind Sperrmüll, Fahrradhelme in die Mülltonne
Heraklith-Platten (Holzwolle-Leichtbauplatten): in kleinen Mengen von Privat zur
Müllumladestation Weiden
Herde: Sperrmüllsammlung, bei Holz- Kohleherden bitte Schamotte entfernen (Bauschuttrecyclinganlagen), elektrische Herde auch kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte
Herdreiniger:
Problemmüllsammlung
Hi-Fi-Anlagen: Sperrmüll oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte
Holz: Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Brewitzer Grafenwöhr, Kraus, Kunzendorf, Veolia), in kleinen Mengen von Privat zur Müllumladestation Weiden (wegen Größe telefonisch anfragen)
Nur unbehandeltes, trockenes Holz darf in dafür geeigneten Haushaltsfeuerungsanlagen verbrannt werden
Holzofen: Sperrmüll, möglichst Schamotte entfernen

Holzschutzmittel:
Reste zu Problemmüllsammlungen, leere Blechgebinde in die Dosencontainer
Holzverkleidungen, -fußböden: 
Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia), in kleinen Mengen von Privat zur Müllumladestation Weiden, kein Sperrmüll
Holzwolle: geringe Mengen in die Restmülltonne, ansonsten
Müllumladestation Weiden
Hometrainer: Sperrmüll oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte
Humus: verschenken oder
Bauschuttrecyclinganlagen
Hundekot: Restmülltonne, bei großen Mengen Anfrage bei Abfallberater, Telefon (09602) 793530
Hygieneartikel, -papiere: Restmülltonne
zur Übersicht

I,J

Illustrierte: in die Papiercontainer oder in die blauen Tonnen privater Anbieter
Imprägniermittel: Problemmüllsammlungen
Infusionsflaschen:
leere Flaschen aus Kunststoff in den Gelben Sack, leere Glasflaschen in die Glascontainer; Infusionsbesteck und –schläuche, Kanülen sowie mit Blut verunreinigte Flaschen in Beuteln verpackt in die Restmülltonne!
Insektenspray: Problemmüllsammlungen
Installationsrohre: Schrotthändler
Isolierungen (Mineral- oder Glaswolle):
Annahme von Kleinmengen (bis PKW- Anhänger) auf der Landkreisdeponie Kalkhäusl (09605/1415), sonst auf der Deponie Steinmühle im Landkreis Tirschenreuth (09631/700113). In geschlossenen Säcken anliefern!; Vorher Termine vereinbaren!
Jenaer Glas: Restmülltonne
Joghurtbecher: Gelber Sack
zur Übersicht

K

Kabelreste: kleine Mengen (Reste) in die Restmülltonne; größere Mengen zum Schrotthändler; Abbrennen von Kabelresten ist verboten.
Kabelschacht: Kleinmengen zur Umladestation, größere Mengen zu Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia)
Kacheln:
Bauschuttrecycling

Kaffeefilter, Kaffeesatz: Kompost
Kaffeemaschine:
Sperrmüll oder Problemmüllsammlung oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte
Kalk:
Bauschuttrecyclinganlagen
Kanister: leere Verpackungskanister aus Kunststoff in den Gelben Sack, leere Ölkanister beim Handel zurückgeben, leere Benzinkanister in die Mülltonne, kleine Blechkanister in die Dosencontainer, größere Blechkanister zurückgeben oder zum Sperrmüll
Kartoffelschalen:
Kompost
Kartonagen:
saubere und zerlegte Kartonagen in die Papiercontainer oder in die blauen Tonnen privater Anbieter; stark verschmutzte Kartonagen zur Müllumladestation Weiden, da diese nicht wiederverwertet werden können.
Kassetten: Musikkassetten und Videokassetten in die Restmülltonne, Kunststoffhüllen in den Gelben Sack

Kataloge:
in die Papiercontainer oder in die blauen Tonnen privater Anbieter
Katzenstreu:
Restmülltonne
Kehricht:
Restmülltonne (darauf achten, das Mülltonne nicht zu schwer wird)
Kelleraußenanstrich:
ausgehärtet zur Müllumladestation Weiden, in geringen Mengen in die Restmülltonne; nicht ausgehärtet zu Problemmüllsammlungen
Keramik: kleine Gegenstände in die Restmülltonne
Keramikwaschbecken und WC's:
Bauschuttrecyclinganlagen; kein Sperrmüll!
Kerzen:  Kerzenreste können beim Heilpädogischen Zentrum für Behinderte Irchenrieth e.V. abgegeben werden, Kontakt Herr Kastner, Telefon (09659) 91195. Dort werden Kachelofen- und Grillanzünder hergestellt. Kerzen können auch in die Restmülltonne.

Kindersitz:
Sperrmüll
Kinderwagen: Sperrmüll

Kissen: Mülltonne, große (Kopfkissen) zum Sperrmüll

Kitt- und Spachtelabfälle: geringe Mengen (Reste) in die Restmülltonne
Klappboxen: Sperrmüll

Klebebänder:
Restmülltonne
Klebe- und Leimmittel:
ausgehärtet in die Restmülltonne, unausgehärtet zur Problemmüllsammlungen
Kleidung: tragbare in den Altkleidercontainer, unbrauchbare in die Restmülltonne bzw. zur Müllumladestation Weiden
Kleiderbügel: Restmülltonne
Kleintierstall: Holz zu Entsorgungsbetrieben (z.B. Bergler, Brewitzer, Kraus, Kunzendorf) oder
Umladestation Weiden, kein Sperrmüll

Kleintierstreu: Restmülltonne
Knochen: Restmülltonne
Knopfzellen: Rückgabe bei Verkaufstellen oder Problemmüllsammlungen
Koffer: Sperrmüll
Kohleofen: Sperrmüll
Kohle- und Blaupapier:
Restmülltonne
Kommoden: Sperrmüll oder 
Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Brewitzer, Kraus, Kunzendorf), brauchbare auch zum Werkhof Weiden (Telefon 0961/21024)
Kompressor: Sperrmüll
Kondensatoren:
Problemmüllsammlungen
Konservendosen: Dosencontainer
Konservengläser: Glascontainer
Kondome:
Restmülltonne
Korrekturlack: Problemmüllsammlungen
Korken: Sammelstellen in Schulen und Gemeindeverwaltungen
Korkfußböden: Sperrmüll (ohne Holzplatten) oder Umladestation Weiden
Kosmetik: Problemmüllsammlungen, leere Glasflaschen in die Glascontainer, leere Kunststofftöpfchen in den Gelben Sack
Kot: verpackt in die Restmülltonne, bei großen Mengen bitte Abfallberatung anrufen
Krankenpflegeartikel: Schläuche, Handschuhe, Kunststoffflaschen, Verbände und Tupfer in die Restmülltonne;
Spritzennadeln nur in stichfesten Behälter (Duschgel– oder Spülmittelflasche o.ä.) in die Restmülltonne geben, Glasflaschen in die Glascontainer
Kränze: Sperrmüll oder Umladestationen, Kranzring zerschnitten auch in die Mülltonne
Kristallglas: Restmülltonne
Kronkorken: Dosencontainer
Küchentücher: Restmülltonne
Küchenzeile oder -arbeitsplatte: Sperrmüll oder bei Entsorgungsbetrieben (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia), brauchbare auch zum Werkhof Weiden (Telefon 0961/21024)
Kühlerflüssigkeit: Problemmüllsammlungen
Kühlschränke, Gefrierschränke: zur Sperrmüllsammlung oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte, Kühltheken und gewerblichen Kühlanlagen bei Firmen für Kältetechnik entsorgen.
Kugelschreiber: Restmülltonne
Kunstdüngersäcke: bei Händlern zurückgeben
Kunstschiefer:
falls asbesthaltig Annahme von Kleinmengen (bis PKW- Anhänger) auf der Landkreisdeponie Kalkhäusl (09605/1415), sonst auf der Deponie Steinmühle im Landkreis Tirschenreuth (09631/700113). Vorher Termine vereinbaren!, falls nicht asbesthaltig zu Bauschuttrecyclinganlagen
Kunststoffverpackungsbänder: einzelne in den Gelben Sack, größere Mengen bei den Baustoffhändlern zurückgeben
Kunststoffbodenbeläge: Sperrmüll oder in kleinen Mengen von Privat zur
Müllumladestation Weiden
Kunststoffverpackungen: Gelber Sack
Kuverts: Papiercontainer oder Blaue Papiertonne, Kuverts mit Kunststoffpolster in den Gelben Sack

 

zur Übersicht

L

Laborchemikalien: Problemmüllsammlungen, größere Mengen (ab Kofferrraumladung) mit Abfallberatung, Telefon (09602) 793530 absprechen.
Lackreste: ausgehärtet in die Restmülltonne; nicht ausgehärtet zu Problemmüllsammlungen, leere Farbdosen in die Dosencontainer
Lackverdünner:
Problemmüllsammlung
Lametta: Restmülltonne
Laminat- Fußböden: in kleinen Mengen von Privat zur Müllumladestation Weiden, sonst Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia), kein Sperrmüll
Lampen, Leuchten: Sperrmüll, kleine Leuchten in die Mülltonne

landwirtschaftliche Geräte:
Schrotthändler
Lasuren:
Problemmüllsammlung
Lebensmittelreste: Restmülltonne, große Mengen (Gaststätten, Veranstaltungen) zu Verwertern, z.B. Fa. Eggmeier (Luhe Wildenau, Telefon 09607 380)
Leder: Restmülltonne
Leim:
Problemmüllsammlungen
Leitern: Stand- oder Klappleitern zum Sperrmüll, längere Leitern zum Schrotthandel, lange Holzleitern zur Müllumladestation Weiden
Leitzordner: Restmülltonne, große Mengen zur
Müllumladestation Weiden
Leuchtstoffröhren: in haushaltsüblichen Mengen (bis zu 10 Stück) zu Problemmüllsammlungen oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte
Linoleum: Sperrmüll oder in kleinen Mengen von Privat zur Müllumladestation Weiden
Lösungsmittel:
Problemmüllsammlungen
Lumpen: Restmülltonne, große Mengen zur Müllumladestation Weiden

M

Markisen: kein Sperrmüll, zu Entsorgungsbetrieben, Stoffbahnen auch zur Umladestation 
Maschendrahtzaun: zum Schrotthandel (bitte vorher dort anrufen); Zäune sind kein Sperrmüll!
Matratzen: Sperrmüll

Mauersteine:
Bauschuttrecyclinganlagen
Medikamente: Problemmüllsammlungen, auch einige Apotheken nehmen alte Medikamente zurück
Metalle:
Schrottverwerter, Möbel und Haushaltsmaschinen zum Sperrmüll
Mikrowelle: Sperrmüllsammlung oder
Sammelstellen für Elektrogeräte
Milchkühlung: Fachhandel für Kälteanlagen, bei Abfallberatung nachfragen
Mineralöle:
Fachhandel
Mineralwolle bzw. Mineralfaserreste:
Annahme in Kleinmengen auf der Landkreisdeponie Kalkhäusl (09605/1415), sonst Deponie Steinmühle im Landkreis Tirschenreuth (09631/700113). Vorher Termine vereinbaren, in geschlossenen Säcken anliefern!; Geringe Mengen (Schnittreste) in Beutel verpackt in die Restmülltonne
Monitore: Sperrmüll oder kostenlos bei
Sammelstellen für Elektrogeräte
Möbel: Sperrmüllsammlung oder gegen Kosten bei Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia), brauchbare auch zum Werkhof Weiden (Telefon 0961/21024)
Mörtelreste: Bauschuttrecyclinganlagen; geringe ausgehärtete Mengen (Reste) in die Mülltonne
Motorradhelm: Sperrmüll
Motorräder: Schrotthändler
Mülltonne: unbrauchbare Mülltonnen zum Sperrmüll
Munition: bei Abfallberatung, Bürgertelefon (09602) 793530 anrufen
Musikinstrumente: große Instrumente zum Sperrmüll, elektrische Insrumente auch zu den Sammelstellen für Elektrogeräte. Schwere Geräte, z.B. Klaviere, zerlegen und mit Abfallberatung, Telefon (09602) 793530, absprechen.
Musikkasetten: Restmülltonne
zur Übersicht 

N

Nachtspeicherheizungen: Anfrage bei Landratsamt Telefon (09602) 793530
Nagellack und -entferner:
Problemmüllsammlung
Nadeln (Spritzennadeln): in stichfesten Behältern (leere Spülmittel- oder Duschgelflasche o.ä.) in die Restmülltonne
Neonröhren: in haushaltsüblichen Mengen (bis zu 10 Stück) zu 
Problemmüllsammlungen oder kostenlos bei
Sammelstellen für Elektrogeräte
Nitroverdünnung: Problemmüllsammlung
Nussschalen: Kompost
zur Übersicht

O

Obst: Kompost
Obstkisten: Restmülltonne oder Sperrmüllsammlung (in haushaltsüblichen Mengen)
Öfen: Sperrmüll (schwere Öfen zerlegen), elektrische Öfen auch zu
Sammelstellen für Elektrogeräte
Ofenrohre: Sperrmüllsammlung
Öl, Altöl
(Motoren - und Getriebeöle): Rückgabe bei Einkaufsquelle gegen Vorlage des Kassenbons oder bei Neukauf der gleichen Menge; sonst bei Entsorgungsbetrieben (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia); Heizölreste (bis ca. 20 Liter) bei der Problemmüllsammlung abgeben.
Ölbinder:
Problemmüllsammlungen
Ölfässer: Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Kraus, Nasz, Veolia)
Ölfilter: Entsorgungsbetriebe, bis zu 5 Stück auch bei der Problemmüllsammlung
Ölkanister: bei Einkaufsstelle zurückgeben, ältere große Kanister zur Sperrmüllsammlung
Öllappen: Restmülltonne
Ölöfen: guterhaltene verschenken; ansonsten Zimmeröfen zum Sperrmüll, vorher unbedingt Öl entfernen; Heizölreste (bis ca. 20 Liter) zur
Problemmüllsammlung, Ölzentralheizungen sind kein Sperrmüll, diese zu Schrottverwertern oder Entsorgungsbetrieben
Ölradiatoren: Sperrmüllsammlung oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte
Öltank: Metalltanks zum Schrotthändler; Kunststofftanks verschenken oder Entsorgungsbetrieben (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia) übergeben
Orangenschalen: auf den Kompost oder in die Restmülltonne
zur Übersicht 

P,Q

Packpapier: Restmülltonne
Paneelbretter: Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Brewitzer Grafenwöhr, Kraus, Kunzendorf, Veolia), in kleinen Mengen von Privat zur Müllumladestation Weiden
Paletten aus Holz: beim Händler zurückgeben, verschenken oder zu Entsorgungsbetrieben (z.B. Bergler, Brewitzer Grafenwöhr, Kraus, Kunzendorf); Kein Sperrmüll!
Papier aus Aktenvernichter: in die Papiercontainer oder in die blauen Tonnen privater Anbieter
Papiersäcke: in die Papiercontainer oder in die blauen Tonnen privater Anbieter, gewerblich verwendete Säcke bei Lieferanten oder über Rücknahmesysteme (Auskunft bei Abfallberater, Telefon 09602/793530)
Papiertaschentücher und -handtücher: Restmülltonne
Papiertüten: in die Papiercontainer oder in die blauen Tonnen privater Anbieter
Pappe: in die Papiercontainer oder in die blauen Tonnen privater Anbieter
Parkett: kein Sperrmüll, Holzfußböden in kleinen Mengen von Privat zur
Müllumladestation Weiden
Pergamentpapier: Restmülltonne
Pfannen: Sperrmüll
Pflanzenschutzmittel: Problemmüllsammlungen 
Pinsel: Restmülltonne
Pinselreiniger: Problemmüllsammlungen 
Pizzaschachtel: in die Papiercontainer oder in die blauen Tonnen privater Anbieter, stark verschmutzte in die Restmülltonne
Plane: Kunststoffplanen in Stücken in die Restmülltonne oder zur
Müllumladestation Weiden
Plastikschüsseln und Plastikwannen: Restmülltonne, größere zum Sperrmüll
Plastiktüten: Gelber Sack
Poltergeschirr: reines Porzellan oder Keramik zu Bauschuttrecyclinganlagen
Polydet: in kleinen Mengen von Privat zur Müllumladestation Weiden
Polyurethanschaum: ausgehärtet in die Restmülltonne; Dosen mit Inhalt zur Problemmüllsammlungen
PUR-Schaumdosen –auch leere-. sind Sondermüll, zu den Problemmüllsammlungen (Ab 12 Dosen bei der PDR kostenfreie Abholung anfordern. Tel.: freecall 08 00 / 7 83 67 36)
Porzellan: einzelne zerbrochene Gegenstände in die Restmülltonne, größere Mengen  (Poltergeschirr, Haushaltsauflösungen) zu
Bauschuttrecyclinganlagen
Prospekte: in die Papiercontainer oder in die blauen Tonnen privater Anbieter
Putzeimer: Restmülltonne
 Putzlappen: Restmülltonne
PVC-Böden: Sperrmüll (nicht länger als zwei Meter, evtl. zerschneiden) oder in kleinen Mengen von Privat zur
Müllumladestation Weiden
PVC-Rohre oder Reste: Abgabe evtl. bei Baustoffhandel möglich, ansonsten in Kleinmengen von privat zur
Müllumladestation Weiden
Quecksilber: Problemmüllsammlungen 
Quecksilberdampflampen: Problemmüllsammlungen

R

Radiator: Sperrmüllsammlung oder Sammelstellen für Elektrogeräte
Radzierblenden: Restmülltonne (evtl. zerkleinern) oder Müllumladestation; kein Sperrmüll
Rasenmäher: Sperrmüll (Öl und Treibstoff vorher entfernen), elektrische Rasenmäher auch kostenlos bei
Sammelstellen für Elektrogeräte
Rasenschnitt: Kompostieren, dabei aber nur dünne Schichten auf dem Kompost geben. Ist keine Eigenkompostierung beantragt, kann der Rasenschnitt von Anfang April bis Ende November in die öffentlich aufgestellten Gartenabfallcontainer gegeben werden
Rasierapparat: zu den
Sammelstellen für Elektrogeräte oder zur Problemmüllsammlung
Rasierklingen: Restmülltonne
Recorder: Video-, DVD- Recorder zum Sperrmüll oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte
Reinigungsmittel:
Problemmüllsammlungen
Regale: Sperrmüll oder Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia)
Regenfass: Sperrmüll (Metallfässer zerlegen)
Regenschirm: Sperrmüll oder Mülltonne
Rinde (Baumrinde): zum Mulchen verwenden (Rindenmulch); geringe Mengen in die Restmülltonne; bitte nicht in die Grüngutcontainer geben
Rigipsplatten: Platten ohne Styropor zu 
Bauschuttrecyclinganlagen (unbedingt getrennt von anderem Bauschutt anliefern) oder
zur Deponie Steinmühle im Landreis Tirschenreuth; kleine Mengen (Reste) in die Mülltonne, mit Styropor behaftete Platten angefeuchtet und/oder verpackt zur Müllumladestation Weiden
Rohre: Metallrohre zum Schrotthandel, Kunststoffrohre in die Mülltonne oder in kleinen Mengen von Privat zur Müllumladestation Weiden; Betonrohre
zu Bauschuttrecyclinganlagen
Rohrreiniger: Problemmüllsammlungen
Rollläden (aus Kunststoff): in kleinen Mengen von Privat zur Müllumladestation Weiden - kein Sperrmüll!
Rostschutzmittel: Problemmüllsammlungen
Rostumwandler: Problemmüllsammlungen
Ruß: Restmülltonne
zur Übersicht

S

Säcke: braune Papiersäcke völlig entleert (dazu evtl. den Falz öffnen) in die Papiercontainer oder in die blauen Tonnen privater Anbieter. Kunststoffsäcke mit Grünem Punkt in den Gelben Sack. Verpackungsmaterial von Baufirmen und Handwerksbetrieben ist durch die Firmen zu entsorgen bzw. bei den Baustoffhändlern zurückzugeben.
Safttüten: Gelber Sack
Sägemehl, Sägespäne: in kleinen Mengen kann es in die Restmülltonne gegeben werden, größere Mengen zur Müllumladestation Weiden; Sägemehl und Sägespäne darf nicht in die Grüngutcontainer; Späne und Sägemehl von unbehandeltem Holz kann kompostiert oder zum Mulchen verwendet werden
Salat:
roh auf den Kompost, angemacht in die Restmülltonne
Sanitäreinrichtungen:
aus Keramik: zu Bauschuttrecyclinganlagen; aus Kunststoff: in die Restmülltonne oder zur Müllumladestation Weiden; aus Metall zum Schrotthandel
Sanitärreiniger:
Problemmüllsammlung
Satellitenschüssel: Sperrmüllsammlung oder Sammelstellen für Elektrogeräte
Schädlingsbekämpfungsmittel: Problemmüllsammlung
Schallplatten: Restmülltonne
Schamottsteine: Bauschuttrecyclinganlagen
Schaumglas: Deponie Steinmühle, Landkreis Tirschenreuth Telefon (09631) 700113
Schaumstoff: von Verpackungen in den Gelben Sack, von Polstern in die Restmülltonne
Scherben: einzelne Fensterglas-, Kristallglas-, Spiegel-, Porzellan-, Tonscherben in die Restmülltonne
Schirme: Regenschirme und Sonnenschirme mit Standfuß sind Sperrmüll. Mit Sand oder Wasser gefüllte Schirmfüße vorher entleeren. Betonfüße bei 
Bauschuttrecyclinganlagen abgeben. Markisen bei Entsorgungsbetrieben abgeben.
Schlauchboot: Sperrmüll
Schlitten: Sperrmüll
Schneeschaufel: Sperrmüll
Schnellhefter: Restmülltonne
Schränke: Sperrmüll, brauchbare auch zum Werkhof Weiden (Telefon 0961/21024)
Schrauben: einzelne in die Restmülltonne
Schreibmaschine: Sperrmüll, elektrische auch zu den
Sammelstellen für Elektrogeräte
Schreibmaschinenbänder: Restmülltonne
Schreibpapier: in die Papiercontainer oder in die blauen Tonnen privater Anbieter
Schreibtisch: Sperrmüllsammlung
Schrott, Eisenschrott:
Flossenbürg: Fa. Üblacker, Egerlandstr. 2a, Tel. 09603/462
Vohenstrauß: Fa. Lagerhausstraße 18, Tel. 09651/918613
Weiden: Fa. Bergler, Am Forst 3, Tel. 0961/39007-0
Weiherhammer: Fa. Schrott Nasz, Gewerbegebiet, Am Schönbühl 4, Tel. 09605/9209-0
Windischeschenbach: Fa. Kraus, Neuhaus, Tel. 09681/92050
Pegnitz: Veolia, Bergwerkstraße 1, Telefon (09241) 988-0, 91257 Pegnitz
Schubkarre: Sperrmüll
Schuhe: tragbare Schuhe paarweise zusammen gebunden in die Kleidercontainer oder in Sammelsäcke der Schuhgeschäfte, schlechte in die Mülltonne

Schwamm: Restmülltonne
Sekundenkleber: Problemmüllsammlung
Sessel: Sperrmüllsammlung
Shampooflaschen: Gelber Sack
Silikonkartuschen: leere Kartuschen in den Gelben Sack, gefüllte zur Problemmüllsammlung
Silofolien: Händler, Entsorgungsfirmen
Ski und Skischuhe: Sperrmüll
Slipeinlagen: Restmülltonne
Sofa: Sperrmüll
Solaranlagen: Entsorgungsfirmen, Solarflüssigkeit bei Problemmüllsammlungen (nach Absprache Tel. 09602 793530)
Solarium: private Geräte zur Sperrmüllsammlung oder zu Sammelstellen für Elektrogeräte; vorher unbdedingt Röhren ausbauen, die Röhren zur Problemmüllsammlung oder zu den Sammelstellen für Elektrogeräte
Sonnenschirm: Sperrmüll; Mit Sand oder Wasser gefüllte Schirmfüße vorher entleeren. Betonfüße bei Bauschuttrecyclinganlagen abgeben. Markisen bei Entsorgungsbetrieben abgeben.
Spanplatten: Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Brewitzer, Brewitzer Grafenwöhr, Kraus, Kunzendorf, Veolia), in kleinen Mengen von Privat zur Müllumladestation Weiden, in Hausfeuerungen dürfen Spannplatten nicht verbrannt werden. Reste (z.B. Schnittreste) in die Mülltonne
Speisefette und -öle: in die Mülltonne oder in die Sammelfässern auf Bauhöfen (ohne Verpackung)
Speisereste: Restmülltonne

Spiegel:
Sperrmüll, Spiegelscherben in die Restmülltonne
Spielsachen: Restmülltonne, größere Spielzeuge zum Sperrmüll; elektrische Spielgeräte zu Sammelstellen für Elektrogeräte
Sportgeräte: Sperrmüll, falls sie nicht in die Mülltonne passen, elektrische Geräte kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte
Spraydosen: leere Spraydosen in die Dosencontainer; Spraydosen mit Restinhalt zur Problemmüllsammlung; für PUR-Schaumdosen gibt es ein Rücknahmesystem über den Fachhandel und über Handwerksbetriebe
Spritzen: leere in die Restmülltonne
Spritzennadeln: in stichfesten Behälter (Duschgel- oder Spülmittelflasche o.ä.) in die Restmülltonne
Spritzmittel: Problemmüllsammlung
Spritzmittelkanister: leere in die Restmülltonne, evtl. bei Händlern zurückgeben
Spülkästen: Sperrmüll
Spülmaschine: Sperrmüll oder Sammelstellen für Elektrogeräte
Stahlbänder: Schrotthandel, einzelne in die Restmülltonne
Stahltüren: Schrotthändler
Staubsauger, Staubsaugerbeutel: Geräte zum Sperrmüll oder kostenlos bei
Sammelstellen für Elektrogeräte, Beutel in die Mülltonne
Stehlampe: Sperrmüll
Steingut: Restmülltonne
Steinwolle: Annahme in Kleinmengen auf der Landkreisdeponie Kalkhäusl (09605/1415), sonst Deponie Steinmühle im Landkreis Tirschenreuth (09631/700113). Vorher Termine vereinbaren, in geschlossenen Säcken anliefern!; Geringe Mengen (Schnittreste) in Beutel verpackt in die Restmülltonne
Stereoanlage: Sperrmüllsammlung oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte
Stoffreste: Restmülltonne
Stragula: Sperrmüllsammlung
Straßenaufbruch: bituminös zu Bauschuttrecyclinganlagen oder zu örtlichen Mischanlagen; teerhaltiger Straßenaufbruch ist Sondermüll (Verwerter- Adressen erhalten Sie auf Anfrage beim Landratsamt 09602/ 793530)
Straßenkehricht: Restmülltonne, darauf achten, dass Mülltonne nicht zu schwer wird!
Stuhl: Sperrmüll oder 
Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Brewitzer, Kraus, Kunzendorf), brauchbare auch zum Werkhof Weiden (Telefon 0961/21024)
Styropor: sauberes und sortenreines Verpackungsstyropor in den Gelben Sack; stark verschmutztes Styropor und Styropordecken- oder Wandplatten zur Müllumladestation Weiden;
Surfbretter: Sperrmüll
zur Übersicht

T

Tabletten: Problemmüllsammlungen und viele Apotheken
Tampons: Restmülltonne
Tapeten: Restmülltonne (ggf. Restmüllsack verwenden) oder zur
Müllumladestation Weiden; Keinesfalls in die in die Papiercontainer oder in die blauen Tonnen privater Anbieter;
Tapetenkleister: Restmülltonne
Taschenbücher: Papiercontainer
Taschenrechner: Problemmüllsammlungen oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte
Tee, -filter, -beutel: Kompost
Teichfolien:
Müllumladestation
Telefonbücher: Rückgabe bei Postamt, in die Papiercontainer oder in die blauen Tonnen privater Anbieter
Teppichböden (auch PVC): Sperrmüll (nicht länger als zwei Meter, evtl. zerschneiden) oder in kleinen Mengen von Privat zur Müllumladestation Weiden, Teppichbodenleisten zum Sperrmüll; Teppichrollen aus Karton oder Kunststoff zum Sperrmüll
Terpentin und -ersatz:
Problemmüllsammlungen
Textilien: tragbare in die Altkleidercontainer, unbrauchbare in die Restmülltonne
Thermometer: mit Quecksilber zur
Problemmüllsammlung, elektrische auch kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte, mit Alkohol in die Restmülltonne
Thermopapier: Restmülltonne
Thermoskanne: Restmülltonne
Tierkadaver: Tierkörperbeseitigung Eggmeier, Luhe-Wildenau (09607/380)
Tierstreu: Restmülltonne (in verschlossenen Säcken)
Tintenpatronen: leere Patronen aus Schreibfüllern in den Gelben Sack; aus Druckern zum Wiederbefüllen bei Fachhändlern oder bei Abfallberatung abgeben
Tische: Sperrmüll oder 
Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia), brauchbare auch zum Werkhof Weiden (Telefon 0961/21024), Steinplatten bei
Bauschuttrecycling
Tischdecke: Restmülltonne
Toaster: Sperrmüll oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte
Toilettenschüssel:
Bauschuttrecycling
Toilettensitz: Sperrmüll
Töpfe, Pfannen: Restmülltonne, große zum Sperrmüll
Tonbänder und -kassetten: Restmülltonne
Toner: staubdicht verpackt in die Restmülltonne
Tonerkartuschen: dem Fachhandel zur Wiederbefüllung zurückgeben, falls nicht möglich in die Restmülltonne
Tragebox: aus Kunststoff zum Sperrmüll
Türen, Türzargen: kein Sperrmüll, Holz- und Kunststofftüren zu Entsorgungsbetrieben (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia),
Stahltüren (asbestfreie Feuerschutztüren) zum Schrotthandel,
asbesthaltige Stahltüren: Anfrage beim Landratsamt
zur Übersicht

U,V

Uhren: elektrische (mit Batterie) zur Problemmüllsammlung oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte, Armbanduhren ohne Batterie in die Restmülltonne, die Batterie bitte zu den Händlern oder zu Sammelstellen in Schulen bzw. zur Problemmüllsammlung
Unkraut und kranke Pflanzen: Restmülltonne
Unkrautbekämpfungsmittel: Problemmüllsammlung
Unterbodenschutz: Problemmüllsammlung
Vakuumverpackungen: Gelber Sack
Ventilator: Sperrmüll oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte
Verbandsmaterial: Restmülltonne
Verbundglasscheiben: Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia)
Verdünner:
Problemmüllsammlungen
Verpackungsbänder: Bänder aus Metall in die Mülltonne, größere Mengen zum Schrottverwerter; Bänder aus Kunststoff in den Gelben Sack
Verpackungsmaterialien:
Kunststoffe in den Gelben Sack; Transportverpackungen (Schrumpffolien und Paletten) dem Fachhandel zurückgeben
Versandtaschen: Papiercontainer oder Blaue Papiertonne, Kuverts mit Kunststoffpolster in den Gelben Sack
Videokassetten: Kassetten und Kunststoffhüllen in die Restmülltonne, Papierhüllen in den Papiercontainer oder Blaue Tonne.
Videorecorder: Sperrmüll oder kostenlos bei
Sammelstellen für Elektrogeräte
Vogelkäfig: Sperrmüllsammlung
Vorhänge: Restmülltonne oder Altkleidercontainer
zur Übersicht 

W

Wachs: Restmülltonne
Wandfarbe: eingetrocknete Farbe in die Restmülltonne, flüssige Farbe eintrocknen lassen oder zur
Problemmüllsammlung, entleerte Farbeimer in den Gelben Sack
Wandputz:
Bauschuttrecyclinganlagen
Wandverkleidungen: Entsorgungsunternehmen, Holz auch zur Müllumladestation Weiden; kein Sperrmüll
Wärmflasche: Restmülltonne
Waschbecken (Keramik): Bauschuttrecyclinganlagen
Waschbenzin: Problemmüllsammlungen
Wäschekorb: Sperrmüll
Waschmaschine: Sperrmüll oder kostenlos bei
Sammelstellen für Elektrogeräte
Wäscheschleuder, -trockner: Sperrmüll oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte
Wäschewanne: Sperrmüll
Waschmittelkarton: in die Papiercontainer oder in die blauen Tonnen privater Anbieter
Wasserrohre: Metallrohre zum Schrotthandel, Kunststoffrohre in die Mülltonne oder in kleinen Mengen von Privat zur Müllumladestation Weiden; Betonrohre zu Bauschuttrecyclinganlagen
Wasserstoffperoxid: Problemmüllsammlungen
Wattestäbchen: Restmülltonne, niemals in die Toilette
WC-Becken, -schüssel:
Bauschuttrecyclinganlagen
WC- Bürste: Restmülltonne
WC-Sitz: Sperrmüllsammlung
WC-Spülkasten: Sperrmüllsammlung
Wecker: mechanische in die Restmülltonne, elektrische zu Sammelstellen für Elektrogeräte
Weißblechdosen: Dosencontainer, große zur Sperrmüllsammlung
Wellbitumenplatten: in kleinen Mengen von Privat zur Müllumladestation Weiden; guterhaltene verschenken
Werkstattabfälle: Metalle zur Schrottverwertern; Holz und Kunststoffe in Kleinmengen von Privat zur
Müllumladestation Weiden;
Werkzeuge:
Besen, Schaufeln, Schrubber u.ä. zum Sperrmüll, kleinere Werkzeuge in die Restmülltonne, Elektrowerkzeuge zur 
Problemmüllsammlung oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte
Windeln: Restmülltonne
Wolldecken: Sperrmüll
Wurzeln, Wurzelstöcke: 
Entsorgungsbetriebe (z.B. Bergler, Kraus)
zur Übersicht

X,Y

Z

Zahnbürsten: Restmülltonne, elektrische Zahnbürsten zur Problemmüllsammlung oder kostenlos bei Sammelstellen für Elektrogeräte
Zäune: aus Holz zu Entsorgungsbetrieben (z.B. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia), aus Metall zu Schrottverwertern (z.B. Bergler, Kraus, Nasz, Üblacker, Veolia)
Zeitung, Zeitschriften: in die Papiercontainer oder in die blauen Tonnen privater Anbieter
Zelte: Sperrmüll

Zementreste:
Bauschuttrecyclinganlagen, geringe Mengen in die Restmülltonne
Zementsäcke (restentleert): Säcke völlig entleert (dazu evtl. den Falz öffnen) in die Papiercontainer oder in die blauen Tonnen privater Anbieter. Verpackungsmaterial von Baufirmen und Handwerksbetrieben ist durch die Firmen zu entsorgen bzw. bei den Baustoffhändlern zurückzugeben.
Zentralheizung: Schrottverwerter und
Entsorgungsbetriebe
Ziegel, Ziegelbruch: Bauschuttrecycling oder Entsorgungsbetriebe (z.B. Fa. Bergler, Kraus, Kunzendorf, Veolia)
Zigarettenreste: Restmülltonne
Zigarettenschachtel: Folien in den Gelben Sack, Schachteln in die Papiercontainer oder in die blauen Tonnen privater Anbieter
Zitrusfrüchteschalen: Kompost oder Restmülltonne
Zweikomponentenkleber: Problemmüllsammlung
zur Übersicht


Adressen

 

Landkreisdeponie Kalkhäusl

Annahme auf der Deponie von Kleinmengen (Kofferraum oder PKW- Anhänger) unverwertbarer Abfälle wie z.B. Glaswolle, Eternit, Kunststeine etc. Größere Mengen sind zur Deponie Steinmühle im Landkreis Tirschenreuth zu bringen, telefonische Anmeldung dort unter (09631) 700112

Die Deponie Kalkhäusl befindet sich an der Staatsstraße von Mantel nach Dürnast, etwa 2 km nach Mantel; Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.00 bis 12.00 und 12.30 bis 15.30 Uhr
Telefon (09605) 1415; Fax: (09605) 914159

Die Gebühr für die Entsorgung von selbst angelieferten Abfällen  beträgt in Kalkhäusl je Gewichtstonne 125 Euro 
, Glaswolle und Eternit darf nur verpackt angeliefert werden, Telefon (09605) 1415

 

 

 

 

Steinmühle Lageplan

Bauschuttrecycling

bitte vorherige Absprache über die jeweils anzuliefernden Materialien!
- Fa. BSR (Troschelhammer), Tel. (09644) 8593 oder (09605) 9202-0
- Fa. Hierold, Moosbach, Tel. (09656) 342 und in Erpetshof bei Vohenstrauß (nach tel. Vereinbarung),
- Fa. Hartinger GmbH in Kleinschwand 45, Tännesberg, Tel. (09655) 8388

Bauschuttfoerderband.jpg (54746 Byte)

Müllumladestationen

Müllumladestation Weiden:
Nikolaus-Otto-Straße Tel. (0961) 43861

Müllumladestation Bayreuth
Weiherstraße 39, Tel. (0921) 83858

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8.00 bis 12.00 Uhr und 12.45 bis 16.00 Uhr

Gebühren für Anlieferungen von Privat:
1 Pkw-Ladung (Kofferraum-volumen mit leichten Abfällen): pauschal 5,- Euro
Pkw mit besonderer Ladefläche (Kombi), umge-legter bzw. beladener Rück-sitzbank oder mit kleinem Anhänger: 10,- Euro);
Kleinbus, Klein-Lkw oder Pkw-Anhänger mit einer Bordwand- oder Ladehöhe über 0,5 Meter pauschal 15 Euro
.

Ab 100 kg wird die Gebühr grundsätzlich nach Gewicht ermittelt, wobei je angefangene 10 kg 1,08 Euro erhoben werden. Das sind pro Tonne 108 Euro ggf. zzgl. MWSt. (Stand: Januar 2014); Preise für gewerbliche Abfälle bitte erfragen, Telefon (09431) 631-260 !
Lage der Umladestation Weiden
Umladestation  Lage

Umladestation Bild

Flyer der Umladestation Weiden

Problemmüllsammlungen

Zweimal im Jahr pro Gemeinde eine kostenlose Sammlung. Termine werden durch den Abfallkalender und die Presse bekannt gegeben. Angeliefert werden dürfen nur Abfälle aus privaten Haushaltungen. Nicht angeliefert werden darf aus Landwirtschaft und Gewerbe.
Bei der Problemmüllsammlung können keine Altöle und Altölbehältnisse abgegeben werden!

 
pms2001.jpg (17332 Byte)

 

 

Sammelstellen für die kostenlose Abgabe von Elektrogeräten;

Anlieferung von mehr als 10 Geräten vorab telefonisch abstimmen:

  

Eschenbach: bei Omnibus Zwicker, Pressather Str. 60A (hinter Mischwerk), Telefon (09645) 6015300, geöffnet Montag bis Freitag von 8.00 - 12.00 Uhr sowie Montag und Dienstag von 14.00 - 16.00 Uhr

 

Troschelhammer (Pressath): BSR GmbH & Co.KG (Bauschuttverwertung der Bergler GmbH & Co.KG), Troschelhammer, an der B470; Mo. - Do. von 9.00 bis 16.00 Uhr, Fr. von 9.00 bis 13.00 Uhr, zwischen Weihnachten und Hl. Drei Könige ist die Anlage geschlossen!

 

Vohenstrauß, Tankstelle Bergler,

Waidhauser Str. 35;

Mo.-Fr. 8.00 bis 17.00 Uhr; Telefon (09651) 22 14

(im Gegensatz zu bisher werden an der Tankstelle künftig auch Leuchtstoffröhren angenommen)

 

Weiden, Bergler GmbH & Co.KG,

NEU: Max-Planck-Str. 5 (Nähe neuer Volksfestplatz);

Mo.-Fr. von 7.00 - 16.00 Uhr; Telefon (0961) 3 12 50

 

Weiherhammer, Bergler GmbH & Co.KG,

Etzenrichter Straße 2 (bei Tankstelle der Fa. Bergler),

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. von 8.00 bis 16.00 Uhr

 

Windischeschenbach, Firma Kraus, Färberstraße 3 (Ortsteil Neuhaus); Mo.-Do. von 7.30 bis 16.00 Uhr und Fr. von 7.30 bis 12.00 Uhr; Telefon (09681) 92 05-0

Kühlschrank

Symbol durchgestr Mülltonne

Elektrogeräte dürfen nicht in die Mülltonne

zur Übersicht

Entsorgungsunternehmen:

Bergler GmbH & Co. KG Kreislaufwirtschaft, Entsorgung
Etzenrichter Straße 12
92729 Weiherhammer
Telefon: (09605) 92020

 

M. Brewitzer Fuhrunternehmen
Tirschenreuther Straße
92660 Neustadt a.d. Waldnaab
Telefon: (09602) 7218

   

M. Brewitzer GmbH Abfallentsorgung
Beim Flugplatz 13
92655 Grafenwöhr
Telefon: (09641) 2245

 

Container Kraus Recycling
Färberstraße 3
92670 Windischeschenbach
Telefon: (09681) 92050

 

Kunzendorf Entsorgungsservice
Lanz 7
92660 Neustadt a.d. Waldnaab
Telefon: (09602) 1798

Schrott Nasz GmbH Ankauf-Verwertung-Entsorgung
Gewerbegebiet
92729 Weiherhammer
Telefon: (09605) 92090

 

VEOLIA Umweltservice Süd GmbH & Co.KG
Bergwerkstraße 1
Telefon (09241) 988-207
91257 Pegnitz
 
Üblacker, Schrott und Metallhandel
Egerlandstraße 2a
92696 Flossenbürg
Telefon: (09603) 462
zur Übersicht
Copyright © LANDRATSAMT NEUSTADT A.D. WALDNAAB. Alle Rechte vorbehalten.
Stand: Januar 2014.

Angaben ohne Gewähr!